Mittwoch

Oje... Taschen nähen macht richtig Spaß :-)

Eine Bekannte fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, an einem kleinen Workshop "Taschen nähen" mitzumachen.
Ich hatte Zeit - also: Warum nicht !

Oje... Seifenvirus, Mosaikvirus und noch einige andere und jetzt TASCHEN ! - und Hey, wieviel Taschen braucht man/frau? Ganz einfach ;-P : soviel sie nähen kann !

Und das macht soviel Spaß - denn Stoffreste hab ich zuhauf - und jetzt werden sie endlich verarbeitet.

Das ist meine 1. selbstgenähte: Mini (erinnert halt doch sehr an MiniMouse)
Der rosa Stoff liegt schon ewig rum - sollte mal eine Bluse werden (obwohl das überhaupt nicht mein Ding ist), kombiniert mit einem Dunkelblauem Leinenstoff. Jetzt ist´s ne Wendetasche.







 Dann kam diese dazu. Die Anleitung hab ich aus YouTube - Seufz - die war auf Portugisisch. Aber mir ging´s ja "nur" ums Bild - Der Stoff war ein Fransentuch für Orientalischer Tanz - allerdings war das Tuch doof zu tragen - jetzt: ist es eine Tasche :-) - Da ich keinen gescheiten Stoff für die Griffe hatte, hab ich Pannesamt genommen und gedreht.

Sogar mit Reisverschluss und Innentasche - bin ich ganz stolz drauf !
(Wobei die mich ganz schön Zeit und Nerven gekostet hat)

UND

Wenn´s einen schon mal gepackt hat: Hab bei mir in der Nähe einen tollen Laden entdeckt: Wo ich noch Nähzubehör kaufen kann - und da entdecke ich doch glatt diesen tollen Pfotenstoff.

Der musste mit - denn eine liebe Bekannte von mir, leitet eine Tierhilfe und ist Tag und Nacht im Einsatz für ihre Tiere - und nunja - der Zusammenhang ist klar, oder?

Die Stoffkombi find ich immer noch super. Und die Schnalle ist eine original 70er Jahre Schnalle von einem Mantel meiner Mutter (die war mit in einer Dose voller Knöpfe und sonstiges Zubehör)






Und der Rest... aus dem hab ich mir eine Notebook Tasche gemacht :-)




Meine neueste -  gerade gestern fertig geworden:
Der untere Stoff (kommt leider nicht so toll auf den Fotos) war noch ein Rest von meinen Eltern, die sich damit mal Stühle bezogen haben. Die Borde stammt von einem Sari und der Schwarze ist ein bischchen samtig. Innen mit beige glänzendem Stoff ausgefüttert und Innentasche drin.



Sogar mit Magnetverschluss !

Aber bei jeder Tasche musste ich wieder auftrennen - nochmal einsetzen- wieder nähen - denn die werden links-rechts-hintenherum - genäht, und dann durch das Futter durchgezogen - so hat man immer eine "Wendetasche" und saubere versteckte Nähte.
Aber es macht Spaß :-)




Samstag

Honig, Honig und nochmal Honig

Ich hab mal wieder Seifen gemacht. Diesmal - Honigseifen.
EIn befreundeter Imker hatte mich ordentlich mit Honig und Bienenwachs eingedeckt - so lag es nahe.
7 Stück an der Zahl.
Honig-Verbene, Honig-Hanf, Honig-Olive, Honig pur, Honig-Rosmarin, Honig-Salbei und Honig-Ringelblume



Als Form hab ich geflochtene Ablagekörbe genommen, in die ich Klarsichtfolie gelegt habe. Hat ein tolles Muster gegeben, was - wie ich finde - gut zu den Honigseifen passt.

Die Verbene, war die erste - und die hatte sich ganz schön aufgeheizt - obwohl ich sie unter Beobachtung hatte und nicht zugedeckt hatte.

Grund Rezept:
Kokos, Palm, Olive, Raps, Sonnenblume, Bienenwachs, Kakaobutter, Traubenkernöl, Rizinusöl
und je nach Seife - die entsprechenden Kräuter und ÄÖle
(bei der Hanfseife gabs noch Hanföl dazu)

Jetzt bin ich am schneiden und säubern.
Die ganzen Seifen"säuberungs"Abfallschnipsel - die schmelz ich dann alle zusammen ein - und mach eine All-in-One Seife daraus. UND auf die Seife bin ich gespannt :-)

Freitag

Herrenseife "Bogart"

H. Bogart

Die Seife ist mit dem Duft von Behawe "Tabak" beduftet. Und ich fand sie passend weil... 
Bogart - Zigarette - Tabak .... (ja alle Nichtraucher schreien jetzt auf - aber ...)

Rezept: 
(9 % ÜF)
auf 1500 SL + 500gr. Wasser = pimaldaumen 2000ml Seifenmatsch
22 % Kokos
20 % Raps
20 % Olive
18 % Palm
8 % Traubenkernöl
5,5 % Sonnenblumenöl
5 % SheaButter (unraff)
1,5 % Rizi

Gesamtmenge auf 3 Gefäße verteilt (ca. 670ml pro)
1 x 2 Tel. Titan, 
1 x 2 Tel. schwarze Tonerde, 
1 x 1 Tel. Sandelholzpulver (Sandelholz wird ja rötlich/braun - passte also)
25ml. Tabak DÖ auf Gesamtmenge verteilt.
Ich hatte eine Blockform 6x8x....Länge und diese Kaffeepad Dosen.
Die Größen liegen gut in der Hand und der Duft.....mmmmh -
(OK Mein Vater hatte den Duft "Tabak" früher - aber bitte..... Jokaste lässt nicht grüßen)  ;-)



Dienstag

Men´s Musk....

Ein Herrenseife die auch von der Form....."Herrengefällig" ist ;-)


Men´s Musk - der Name ist nicht kreativ, sondern von dem Duft abgeleitet (vom schnellen Shop)

Ich musste sehr schnell arbeiten, denn der SL verwandelte sich in Blitzbeton. Das gute: Ich konnte nach 8 Std. schon ausformen und schneiden :-)

Rezept:
je 20% Raps, Kokos, Fettstange, Olivenöl
8 % Traubenkernöl
6 % unraf.Shea Butter
4,5% Walnuss
1,5 % Rizi
DÖ Men´s Musk vom schnellen Shop (20ml auf 1Kg.SL), graue Tonerde und die gesamte SoleLauge mit Titan gehellt.
ÜF 9%

Der Duft ist der Hammer. Bin ganz begeistert. Und der hält sich klasse :-)

Montag

Gärtnertöpfchen

Die Gartenarbeit steht unmittelbar vor der Tür bzw. an den Händen. Also Peelingseifen sind gefragt.
Die Idee hab ich von einer anderen HPSeite  bekommen.
Ich fand die Idee so toll und habe sie jetzt schon zum dritten Mal nachgesiedet.
Das tolle ist, dass ich sie draußen stehen lassen kann - natürlich unterm Dach.
Seifenschale ist dabei :-)

Der Seifenleim wird in den Tontopf gegossen. Und die Seife reift dann darin.
Ich lege ein Stück Backpapier auf das Loch - Das Seil ist aus Kokosseil, welches ich auch im Garten verwende. Stück abschneiden, Knoten rein und bereit halten. Wenn die Seife fest ist, geht sie problemlos aus dem Topf - dann ziehe ich das Backpapier von der Seife - stell sie wieder rein -f ertig.

Sobald der Seifenleim fertig ist - ich habe den Leim in 3 Schüsseln aufgeteilt -
1x Hafer
1x Mohn
1x Kamille dazugeben.
Dann in Schichten eingegossen - Und den Henkel während des Giesens reingehalten - klappt wunderbar.

Rezept: (9%ÜF)
30 % Raps
je 20 % Kokos, Fettstange
15 % Olivenöl
8 % unraf. SheaButter
5 % Traubenkernöl
2 % Rizi
Wasser/Sole
Heilerde

Beduftet mit Jap. Grapefruit vom schnellen Shop

Es ist auch immer ein tolles Geschenk für alle Garteninhaber im Freundes-und Bekanntenkreis.
Eine befreundete Pferdephysioth. hat sie immer im Auto - da sie oft unterwegs ist, und Händewaschen meist im Stall bzw. draußen stattfindet - ist das für sie praktisch :-)

Ringelblumen-Peelingseife

Da bei mir unmengen Ringelblumen wachsen - lag es natürlich nah, eine Ringelblume-Peeling-Seife zu sieden.

Als Peeling kam Mohn dazu. Peelt ganz schön - Autsch.
Aber in der Küche, z.B. nach dem Gurkenschälen, ist sie der Hammer. Damit gehen die klebrigen Schlieren an den Händen super weg.

Rezept:
auf 1.100 SL
je 18,02 % Kokos, Fettstange, Olivenöl
13.51 Rapsöl
5.41 Sonnenblumenöl
je 4,95% Kakaobutter, Traubenkernöl, Palmkernöl, unraf. SheaButter
4,5 % Distelöl
2,7 Rizi
mit Wasser und einem ordentlichen Schuss Sahne
1 Tl. Titan, 30 gr. Mohn, 20 gr. getr. Ringelblumenblätter, 25ml. DÖ Jap. Grapefruit vom schnellen Shop

Die merkwürdigen % Zahlen .... musste sie an Öl Mengen anpassen :-(

Ich liebe diesen Duft - und er hält sich über Jahre.

Samstag

Seife ohne wenn und aber....

Diese Seifen mag ich ganz besonders - gerade in ihrer Einfachheit liegt der Reiz für mich.
Ich nehme die Kamillen Seife auch gerne als Gesichtsseife.
Alle 3 haben das gleiche Grundrezept - deshalb nur die besonderheiten unter den Bildern.

Kamillen-Seife
10gr. Kamillenblüten fein gemahlen und KamillenTee-Auszug

Minzseife
Pfeffer-Minzblüten -Öl-Auszug, PÖ Sweet Pepermint und ÄÖ Krausminzeöl

Ringelblumenseife
getr. Ringelblumenblüten-Öl-Auszug, DÖ Ringelblume, Palmkernöl


Rezept:
1000gr. SL (8% ÜF)

je 
20 %  Kokos, Palm, Olivenöl
15 % Distel
8 % Traubenkernöl
7,5% Rapsöl
je 
4% KakaoButter und unraff. SheaButter
1,5 % Rizi



Freitag

Juhu, die Marmorierung ist gelungen

Freu Freu Freu
die erste eigene Marmorierung die ich so richtig gut finde !

Eine Patchouli Seife - aber dezentes Patchouli.
Rezept:
für 1200gr. SL
je 20 % Raps, Kokos, Palm, Olive
8 % Traubenkernöl
5,5 % Kakaobutter

5 % unraff. Shea Butter
1,5 % Rizi

402 gr Wasser
157,91gr NaOH (9%)

Diverse Tonerden, farbpigmente,
Öle Patchouli, und ein wenig von lemongras und minze

Tee gefällig?

Hier hab ich den Duft "African Tea" verarbeitet.
Und ich bin begeistert. Allerdings hat der Seifenleim recht schnell angedickt. Also in Zukunft zügig arbeiten. Den Duft werd ich auf jedenfall wieder verseifen.
Rezept:
je 20% Rapsöl, Kokosöl, Palm, Olive (bei 1.200gr. SL)
8 % Traubenkernöl
6% unraff. SheaButter (OK - sobald ich über 5% gehe, dickt es schneller an - kann also auch an der Shea liegen, das der SL so andickte)
4,5% Walnußöl
1,5 % Rizi

402 gr. Ziegenmilch
157, 58 gr. NaOH (9% ÜF)
25 gr. African Tea
Farben: Ocker, Tonerde rosa, Sandelholzpulver

Dann noch der Duft "Green Tea"
er ist nicht schlecht, allerdings, haut er mich nicht wirklich vom Hocker.
Er kommt mir doch sehr künstlich vor. :-(

Rezept:
bei 1200 gr. SL
23,5 % Olivenöl
je 20 % Raps, Kokos, Palm
je 5 % Traubenkernöl, unraff. SheaButter, Sonnenblumenöl
1,5 % Rizi

402 gr.Wasser
157,93 NaOH (9% ÜF)
25 gr. Green Tea
1 Tel. gem. Rosmarin
Tonerde grün, Farbpigment grün