Montag

DominoSteine lieb ich sehr :-)

Ich hatte die Idee eine Seife zu machen, die vom Aufbau her an Domino Steine erinnert.
Unten Schoko, dann eine Schicht Gelee und obenauf den Marzipan.

Zuerst habe ich die Ein - bzw. besser Aufleger Seife gemacht.
Ein 25% Rezept (Fettstange, Kokos, Raps und Olivenöl), gefärbt mit Ocker und auf den frischen Leim Goldstaub gestreut. Nach 24 Std. mit Hilfe von Plätzchenausstecher ganz viele Sterne, Sternschweif und Tannenbäume ausgestochen.
Dann einen Seifenleim gemacht mit


je 20 % Fettstange, Kokosöl, Rapsöl und Olivenöl
8 % SheaButter
5,5 % Sesamöl
5 % Traubenkernöl
1,5 % Rizinusöl
Wasser , 9% ÜF

Ich habe den Leim in 3 Teile aufgeteilt.
In die unterste Schicht habe ich etwas Heilerde und Kakao gegeben.
In die mittlere Schicht 1 Eßl. Palmkernöl und das Gel von einem  kleinen Aloeblatt hinzugegeben.
Die oberste Schicht dann nochmal in zwei Hälften geteilt -

1x Tonerde grün - mit Jap. Grapefruit und mit einer Spur Waldmeister (beides von Behawe) beduftet und als letzte Schicht obenauf gebracht.

die andere Hälfte mit weißer Tonerde und Ockerpigment gefärbt und
mit Vanilla Wood (von Behawe) beduftet.

Dann die Aufleger leicht eingedrückt.
Fertig. Gut verpackt und schlafen gelegt.

Die Seifen haben hier und da etwas Sodaasche gezogen, aber nach dem Anwaschen glänzen sie ganz toll.
Ich hatte die Menge, die draufgeht für eine 30x30cm Form, wieder mal leicht unterschätzt. Die mittlere Schicht könnte dicker sein, aber .... es ist wieder Seife geworden. Auch wenn anders geplant. Ist eine schöne Handwaschseife.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen