Samstag

Honig, Honig und nochmal Honig

Ich hab mal wieder Seifen gemacht. Diesmal - Honigseifen.
EIn befreundeter Imker hatte mich ordentlich mit Honig und Bienenwachs eingedeckt - so lag es nahe.
7 Stück an der Zahl.
Honig-Verbene, Honig-Hanf, Honig-Olive, Honig pur, Honig-Rosmarin, Honig-Salbei und Honig-Ringelblume



Als Form hab ich geflochtene Ablagekörbe genommen, in die ich Klarsichtfolie gelegt habe. Hat ein tolles Muster gegeben, was - wie ich finde - gut zu den Honigseifen passt.

Die Verbene, war die erste - und die hatte sich ganz schön aufgeheizt - obwohl ich sie unter Beobachtung hatte und nicht zugedeckt hatte.

Grund Rezept:
Kokos, Palm, Olive, Raps, Sonnenblume, Bienenwachs, Kakaobutter, Traubenkernöl, Rizinusöl
und je nach Seife - die entsprechenden Kräuter und ÄÖle
(bei der Hanfseife gabs noch Hanföl dazu)

Jetzt bin ich am schneiden und säubern.
Die ganzen Seifen"säuberungs"Abfallschnipsel - die schmelz ich dann alle zusammen ein - und mach eine All-in-One Seife daraus. UND auf die Seife bin ich gespannt :-)

Kommentare:

  1. die Idee mit der Formlich sehr gut zu den Honigseifen!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  2. huch, da fehlt ja was.....wollte sagen: passt wircklich sehr gut.

    AntwortenLöschen